Schicksal eines Schlampenschleppers

Schlampenschlepper

Ein Strassenkreuzer steht auf der Strasse
und macht sich Gedanken über die Schlampen,
die er abschleppt so dann und wann
vor die Bar zum Champagner tanken.

Doch selten es ihm die Damen danken,
lassen sich zwar schleppen bis sie wanken,
halten ihn sonst für einen Deppen,
zahlen nicht einmal das Tanken.

Muss er auch immer draussen warten
tut er sie nicht ungern schleppen,
die Prallen genauso wie die Ranken,
bis diese sich hingeben in weichen Betten.

Nicht nur das Tanken haben sie gemeinsam,
der Schlitten und die Schlampen:
irgendwann wird der Schlepper abgeschleppt,
doch landet er auf dem Schrottplatz statt im Bett.

(c) Mike Denoth

Dieser Beitrag wurde unter Dies+Das abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s