Tropennächte

Tropennächte

Der Kühlschrank brummt
mit der Klimaanlage um die Wette,
du liegst nackt im Bett ohne Decke,
an Schlaf ist nicht zu denken,
ans Andere schon gar nicht,
es ist nicht nur wegen der nervigen Mücke,
du klebst, bist klitschnass,
der Schweiss rinnt in Bächen
in diesen Tropennächten.

Die Luft ein einziges Flimmern,
Hitzestau zwischen den Mauern,
im Asphalt spiegelt sich der Himmel,
nimmst du im Springbrunnen eine Dusche,
ist die Erfrischung nur eine kurze,
Das Leben passiert in Zeitlupe,
die Gedanken kommen zum Erliegen,
jede Bewegung macht dich matter
in diesen Tropennächten.

Es ist Sommer in der Stadt,
die Strasse brennt,
die Sonne glüht,
Temperaturen steigen,
Hüllen fallen,
aufgeheizte Atmosphäre ohne Ende,
Schweiss und Schwüle sind kaum zu ertragen,
einzig der Eisverkäufer reibt sich die Hände,
in diesen Tropennächten.

(c) Mike Denoth

Veröffentlicht unter Dies+Das | Verschlagwortet mit , , , , , | Ein Kommentar

Dein Duft

Duft

Es riecht nach …

… frischem Morgentau auf einer Wiese
… einem Schluck Champagner auf der Zunge
… feuchtem Asphalt nach einem Gewitter
… dem Leder deiner Stiefel
… Oliven und Kapern mit Balsamico
… dem Lack deiner Nägel
… deinem zerwühlten Kissen
… dem Salz auf deiner Haut
… einer gemähten Wiese im Abendrot
… dem Hauch deines Atems
… rotem Wein unter freiem Himmel
… dem Schaum auf einer Ozeanwelle
… deinen nassen Haaren
… den Blüten eines Rosenstrauchs
… dem Pfeffer auf deinem Steak
… der Lilie hinter deinem Ohr
… deinem warmen Pyjama
… Erdbeeren mit Vanille

Es riecht nach Dir.

(c) Mike Denoth

Veröffentlicht unter Liebe+Triebe | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mitsommernacht

Retinitis|Solaris

Dieser Tage geht die Sonne nicht unter,
wach und munter
rollt sie den Horizont entlang,
vom Osten in den Süden in den Westen
in den Norden, den sie selten sieht,
von dort schleicht sie zurück woher sie kam,
anhänglich wie ein Bumerang,
das Bad im Ozean lässt sie aus,
taucht nicht unter, geht nicht auf,
schwebt stattdessen wie ein Luftballon,
erhellt die Nacht zum Tag.

Doch das Fest währt nicht lang,
der Abschied ist schon geplant,
in ein paar Tagen geht es auf die Reise
in Richtung des Wendekreises,
weiter bis zum Àquator und darüber hinaus,
dann fällt die Sonne unter den Horizont,
taucht ab ins Meer,
sieht den Norden nimmer mehr.

(c) Mike Denoth

Veröffentlicht unter Dies+Das | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Netzstrümpfe

Netzstrümpfe

Am Ufer von tropischen Sümpfen
sah ich dich in Netzstrümpfen,
da war es um mich geschehen.
Dank dir und deinen Strümpfen
zappel ich in deinem Netz,
bin ganz verschossen
in dich und deine Strumpfhosen.

Lass dich küssen, lass dich kosen,
dich verführen und berühren,
deine Wärme, deinen Atem spüren.
Lass uns ineinander versinken
inmitten dieser flirrenden Sümpfe.
Hier und jetzt: nur ich
und du in deinen Netzstrümpfen.

(c) Mike Denoth

Veröffentlicht unter Liebe+Triebe | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hängematte

Hängematte

Es hängt ein Netz
zwischen zwei Palmen
darin hänge ich
mit meinen Träumen
von Dir mit mir
zweisam allein
uns gemeinsam vereinend
auf einer Insel mit Palmen.

(c) Mike Denoth

Veröffentlicht unter Liebe+Triebe | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Flugbegleitung

Fasten Seatbelt

Dein Schatz ist keck und kess,
sie geht ständig in die Luft,
denn dein Schatz ist Stewardess,
gross, blond und mit langen Beinen,
eine Düsenbiene aus dem Bilderbuch.
Die Uniform steht ihr gut,
sogar mit dem doofen roten Hut.
Einem Dirigenten gleich zeigt sie dir den Notausgang,
winkt mit der Atemmaske virtuos,
während deine Augen an ihrem Dekolleté kleben,
in der dünnen Luft wird der Busen nun mal gross.
Dann schnallt sie dich an,
es ist wegen der Turbulenzen eben,
schubst den Wagen durch den Gang,
bringt Saft und Brötchen an den Mann.
Wenn du sie begrapschst
spuckt sie dir lächelnd in den Tee,
denn sie ist die Herrin dort oben in der Höhe.
Wirst du bei der Landung ertappt,
weil dein Tisch nicht ist hochgeklappt,
gibt es eine Kabinenpredigt,
die sich gewaschen hat.
Kommt sie nach Hause, will sie ins Bett,
schneller als ein Düsenjet,
denn dein Schatz ist Air Hostess,
Flugbegleiterin, Stewardess.

(c) Mike Denoth

Veröffentlicht unter Liebe+Triebe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Viva la Fifa

Ball

Viva la Fifa, la Fifa loca.

Es ging rund und hoch her unten am See,
der F. war da, der B. und auch der I.,
sowie die Kollegen aus Miami,
mit viel Blaulicht und Trara,
am Ende waren sieben Leute nicht mehr da.

Doch der Sepp lacht sich einen Ast,
nur die Dummen lassen sich erwischen,
müssen statt zum Kongress in den Knast,
der Sepp wird älter und runder doch nicht blöder,
wendet sich auch das Blatt,
er nimmt den Ball und haltet ihn flach.

Der Sepp ist so raffiniert, der Sepp ist so gut,
bringt Fussball in die Wüste,
Macht und Geld unter seinen Hut,
Russland, Katar oder gar Belutschistan,
Wellenreiten auf dem Himalaya kommt auch noch dran.

Viva la Fifa, la Fifa loca.

(c) by Mike Denoth

Veröffentlicht unter Crime Time | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar